previous arrow
next arrow
Slider

Login

 


 

DVB-T RTL-Stick SDR Anleitung

SDR-Empfänger mit DVB-T USB RTL-Stick …

Jeder hat ihn noch irgendwo rumliegen – den DVB-T USB Stick. Eigentlich war es eine gute Idee, aber bei Einführung des digitalen Überall-Fernsehens DVB-T hat man nicht mit der mächtigen Kabel, SAT und IPTV Lobby gerechnet. Und so werden viele Regionen Deutschlands nur mit dem absoluten Minimum versorgt. Aber als findiger Bastler weiß man genau, es ist wie mit den Kabeln … nicht einfach wegwerfen. Denn jetzt gibt es eine tolle Möglichkeit dem DVB-T Stick zu neuem Glanz zu verhelfen. Das ganze nennt sich SDR und ist die Abkürzung für Software Defined Radio. Mittels eines bestimmten Chipsatzes im DVB-T Stick ist es möglich eine Breitband Frequenzsprektrum abzudecken und Funksignale aufzunehmen. Und das kann manchmal interessanter sein als ein langweiliges Fernsehprogramm.

SDR Anleitung SDR Anleitung Details - Technische Details zum Software Defined Radio

Technische Details … Als Beispiel nutzen wir hier einen GiXa Technology DVB-T Stick.

Der Lieferumfang ist wie bei solchen DVB-T Sticks üblich komplett.Neben dem USB Stick liegt eine Fernbedienung, eine Gebrauchsanweisung, sowie eine Treiber CD und natürlich die mitgelieferte Antenne bei, die jedoch für unsere Zwecke nicht ausreichend ist.

 

Betrachten wir uns zunächst einmal den eigentlich DVB-T Stick von Innen.

Viel können wir hier leider nicht erkennen. Ausser der Anschlussbuchsen für die Antenne und USB, sowie IR Empfänger und LED befinden sich diverse SMD Bauteile und zwei große ICs auf der Platine. Genau um diese beiden Microchips dreht sich alles. Der Realtek RTL2832U ist ein Signalkonverter bzw. Demodulator welcher die eingespeisten Daten für den Universal Serial Bus in lesbarer Form bereitstellt.

Bei dem zweiten Chip handelt es sich um das eigentliche Herzstück des Sticks. Der Rafael R820T ist ein Tuner Chip, der die Funkwellen in Daten übersetzt und an den Signalkonverter weiterleitet.

Sobald man die Treiber von der mitgelieferten CD/DVD installiert und die Software startet, werden diese Daten von der Software in Bildform angezeigt. Leider hat das Ganze auch einen großen Haken, denn die mitgelieferten Treiber nutzen lediglich den Standard DVB-T Frequenzbereich UHF/VHF. Eventuell wird noch der UKW Bereich abgedeckt, um auch Radiosender zu emfpangen. Alle weiteren Frequenzbänder werden vom Treiber ignoriert und können nicht vom der Software abgerufen werden.

Genau hier beginnt unsere kleine SDR Reise.


2;SDR Anleitung SDR Anleitung - SDR Software Download und Treiber Installation

SDR Software Installation und SDR Anleitung …
 
Zuerst installieren wir eine kleine Software namens ZADIG in der aktuellen Version. Anschließend stecken wir den DVB-T Stick in den USB Port, worauf hin Windows vermutlich sofort seine Standard Treiber installieren wird. Sollte dies nicht passieren, umso besser, jedoch stellt es kein Problem für den weiteren Vorgang dar. Wir starten einfach das Tool „Zadig“ und sehen folgendes Fenster. Für den Fall, daß Windows seine Treiber installiert hat, erscheint in dem oberen Feld – wie hier zu sehen – nichts.
 
In diesem Fall müssen wir unter „Options“ einstellen, daß alle Module gezeigt werden sollen
dies geschieht mit dem Punkt „List all Devices“. Danach erscheinen alle
 unsere USB Geräte in dem besagten Feld
.
 
Hier wählen wir nacheinander das Bulk-In, Interface (Interface 0) und (Interface 1) aus
und installieren jeweils den WinUSB Treiber,den Zadig etwas modifiziert bereitstellt.
Ist dies nun bewerkstelligt, sollte die Anzeige wie folgt aussehen …
 
 
Zuvor haben wir jedoch Windows erfolgreich daran gehindert,
mit seine klebrigen Microsoft Treiber Tentakeln nach unserem DVB-T Stick auszustrecken,
so können wir die beiden Interfaces bereits beim Starten der Zadig Software auswählen.
Was aber genau macht diese Software?
Kurz gesagt,
stellt sie sogenannte Standard Generic USB Treiber für ein Gerät zur Verfügung,
über die man Rohdaten von USB Geräten auslesen kann.
Eben diese Rohdaten in Form von anderen Frequenzbändern interessieren uns.
Die Installation der Treiber muss gesondert für jeden USB Port am PC erfolgen.
Also am Besten steckt man den DVB-Stick von nun an immer in den selben Steckplatz.
 
Ist die Treiberinstallation abgeschlossen, können wir mit der Installation der eigentlichen Software fortfahren.
Dazu steht uns eine mannigfaltige Auswahl an Freeware und Payware zur Verfügung.
Betrachten wir uns einmal eine Freeware mit dem Namen SDR# (SDR Sharp).
 
Verfügbare Software ist Hier:

SPY Server – SDR Server for 32-bit ARM boards

Airspy R0, R2, Mini, Airspy HF+ and RTL-SDR can be used as a high performance SDR receiver capable of streaming separate chunks of the spectrum to multiple clients over the LAN or the Internet.
This build can be used with Raspberry PI, Odroid and Orange PI single board computers.

Download

SPY Server – SDR Server for 64-bit ARM boards

This build can be used with AARCH64 ARM boards like Raspberry Pi 4 or Odroid.

Download

SPY Server – SDR Server for Linux x64

This build can be used with 64-bit Intel/AMD CPU’s.

Download

SPY Server – SDR Server for Linux x86

This build can be used with 32bit Intel/AMD CPU’s.

Download

ADS-B SPY – ADSB decoder for 32bit ARM Linux

Airspy R0, R2 and Mini can be used as a high performance ADSB receiver capable of 20MHz, low scatter MLAT. The performance is comparable to top end, way more expensive ADSB receivers. This executable turns your Airspy into an autonomous ADSB station with low power requirements.
This build can be used with Raspberry PI and Odroid boards.

Download

ADS-B SPY – ADSB decoder for 64-bit ARM Linux

This build can be used with AARCH64 ARM SBCs like the Raspberry Pi 4, Odroid or compatible.

Download

ADS-B SPY – ADSB decoder for Linux x86

This build can be used with 32bit Intel/AMD CPU’s.

Download

ADS-B SPY – ADSB decoder for Linux x64

This build can be used with 64bit Intel/AMD CPU’s.

Download

ExtIO for Airspy R0, R2 and Mini

This build is provided by Andrea Montefusco and works with HDSDR, Studio1 and compatible software.

Download

ExtIO for Airspy HF+ and Discovery

This build is provided by Andrea Montefusco and works with HDSDR, Studio1 and compatible software.

Download

WinUSB Compatibility Driver

If Windows fails to recognize your Airspy device automatically, unzip and install this driver.
This is generally not required with up-to-date systems.

Download
 

Hauptsoftware

Windows SDR Software Package 

This package contains:

  • SDR# (SDRSharp) x86 rev 1732 – The best free SDR software for Airspy and RTL-SDR dongles!
  • Airspy R2/Mini Calibration Tool 1.0
  • ADS-B Spy rev 57 – High Performance ADS-B Decoder
  • Spectrum Spy 1.0 – Fast Sweeping SDR Spectrum Analyzer
  • Astro Spy 1.0 – Radio Astronomy Utility for Hydrogen Line Spectroscopy
  • SPY Server for Windows v2.0.1700 – Multi-client SDR Server with Fast DDC
  • inkl. RTL-SDR Dongle Installation Script

 

    !!! If you are looking for the last unskinned SDR# build, check here. (Airspy.com)!!!

Download

Community Package with Plugins

This package is managed by Rodrigo Pérez and contains:

  • Base Windows SDR Software Package (same as above)
  • Plugin Audio Processor
  • Plugin Audio Recorder
  • Plugin AUX VFO
  • Plugin Avia band 8.33 calculator
  • Plugin Baseband Recorder
  • Plugin Calico CAT
  • Plugin CTCSS decoder squelch
  • Plugin DCS decoder squelch
  • Plugin DDE Tracker
  • Plugin Digital Audio Processor
  • Plugin DSDtcp
  • Plugin File Player
  • Plugin Frequency Lock
  • Plugin Frequency Manager
  • Plugin Frequency Scanner
  • Plugin Gpredict Connector
  • Plugin IF Processor
  • Plugin IF Recorder
  • Plugin Level Meter
  • Plugin LimeSDR
  • Plugin Meteor Demodulator
  • Plugin MPX Output
  • Plugin PAL/Secam TV
  • Plugin Pluto SDR
  • Plugin RTL-SDR 820T
  • Plugin SDRSharp Net Remote
  • Plugin Time Shift
Download
 
 
Läd man das Programm in der aktuellen Version herunter und installiert es, wird man mit folgendem
Startbildschirm belohnt.
 
Bevor wir jedoch unseren DVB-T Stick (RTL-SDR / USB) als Quelle auswählen können,
müssen wir eine USB Library für SDR Sharp installieren.
Diese finden wir ebenfalls auf der SDR# Webseite unter dem Downloadpunkt „SDR# RTLSDR Plugin“.
Das Plugin kopiert man dann einfach in den Installationsordner von SDR Sharp.
Danach erscheint der Punkt RTL-SDR / USB im Menü, man wählt ihn sogleich aus,
drückt auf „Play“ und wird mit dem Emfpang diverser Frequenzbänder belohnt.
 
Hier als Beispiel ein lokaler Radiosender welcher über weite Frequenzmodulation empfangen werden kann.
 
 

 

 
Hier ist ein weiteres Beispiel, so sieht das Signal eines handelsüblichen Autoschlüssels
mit Funkfernbedienung aus …
 
Sehr schön zu erkennen ist, wie dort ein gepulstes Signal übertragen wird.
Weitere Plugins wie z.B. einen Audio Recorder oder einen Pegelmesser kann man
hier runterladen und leicht implementieren.
 
Der Frequenzbereich des R820T Chipsatzes erstreckt sich übrigens von 25 MHz bis 1700+ MHz. Abgesehen vom SHF und KW Bereich kann (kann, aber darf nicht !) alles mitgehört werden.
 
Möchte man auch in den Genuss von Kurzwelle kommen, so gibt es im Internet Bauanleitungen (bzw. auch fertige Geräte) für einen StepUp Converter, der die 0-30 MHz einfach auf eine höhere Frequenz moduliert, beispielsweise 100-130 MHz, um sie dort für unseren DVB-T Stick nutzbar zu machen.

 

Des Weiteren gibt es diverse Morse Decodier Programme mit denen beispielsweise die CW-Funksendungen decodiert werden können. Ab und zu sendet z.B. jemand seine E-Mail Adresse, Homepage und sein Rufzeichen, die man dann im Internet als Empfangen melden kann. Es ist schon wirklich erstaunlich, was man dort alles hören kann, bzw. über welche Entfernungen dies teilweise übertragen wird.

 

B🙏Eine sehr hilfreiche und sich Täglich erweitende Server-Liste von SDR Empfängern

siehe auch unter Server Link`s
by 13DW100

RTL SDR

Verschiedene TV-Stick`s basieren auf einem Realtek 2832U Chip

RTL SDR

Technische Daten

  • Supports multiple IF frequencies (4.57MHz or 36.167MHz) and spectrum inversion
  • Includes Radio Support (FM/DAB/DAB+)
  • Supports Zero-IF input
  • Hardware MPEG-2 PID filters

Tunertypen

Tuner Frequency range
Elonics E4000 52 - 2200 MHz with a gap from 1100 MHz to 1250 MHz (varies)
Rafael Micro R820T 24 - 1766 MHz
Fitipower FC0013 22 - 1100 MHz (FC0013B/C, FC0013G has a separate L-band input, which is unconnected on most sticks)
Fitipower FC0012 22 - 948.6 MHz
FCI FC2580 146 - 308 MHz and 438 - 924 MHz (gap in between) ***

 

Liste kompatibler USB-Sticks aus dem XDA-Developer-Forum
- Generic RTL2832U (e.g. hama nano)
- ezcap USB 2.0 DVB-T/DAB/FM dongle
- Terratec Cinergy T Stick Black (rev 1)
- Terratec NOXON DAB/DAB+ USB dongle (rev 1)
- Terratec Cinergy T Stick RC (Rev.3)
- Terratec T Stick PLUS
- Terratec NOXON DAB/DAB+ USB dongle (rev 2)
- PixelView PV-DT235U(RN)
- Compro Videomate U620F
- Compro Videomate U650F
- Compro Videomate U680F
- Sweex DVB-T USB
- GTek T803
- Lifeview LV5TDeluxe
- MyGica TD312
- PROlectrix DV107669
- Zaapa ZT-MINDVBZP
- Twintech UT-40
- Dexatek DK DVB-T Dongle (Logilink VG0002A) ***
- Dexatek DK DVB-T Dongle (MSI DigiVox mini II V3.0)
- Dexatek Technology Ltd. DK 5217 DVB-T Dongle
- MSI DigiVox Micro HD
- Genius TVGo DVB-T03 USB dongle (Ver. B)
- GIGABYTE GT-U7300
- DIKOM USB-DVBT HD 102569 AGPK
- SVEON STV20 DVB-T USB & FM

Hier ein eigener Versuch: Das Ergebnis

IMG 20200711 WA0040

RTL Dongle - R820T 24 - 1700 MHz

Realtek::RTL2838UHIDIR:

Vendor: Realtek,

Product: RTL2838UHIDIR,

Serial: 00000001,

Tuner: Rafael Micro R820T2 RTL SDR (USB3)

 
sdr sharp scrshot 600
 
By 13DW100 
 
Go to top